Interkulturelle Studien: Russland und Deutschland transregional

Internationalität

Die CAU zu Kiel und die Staatliche Universität Sankt Petersburg sind seit 2003 durch einen Partnerschaftsvertrag verbunden. Auf der Grundlage dieses Vertrages entwickelte sich eine intensive internationale Kooperation, die mit dem Masterprogramm "Russland und Deutschland transregional" Studierenden eine attraktive Zukunftsperspektive eröffnet.

So bietet die Universität Sankt Petersburg parallel zu dem Kieler Master das äquivalente Studienprogramm „Германия и Восточная Европа в контексте межъязыкового и межкультурного взаимодействия“ an. Beide Programme sehen ein Auslandssemester vor.

Die Studierenden aus Sankt Petersburg verbringen ihr zweites Fachsemester in Kiel, anschließend absolvieren Sie Ihr drittes Fachsemester in Sankt Petersburg. Auf diese Weise werden Sie zwei Semester gemeinsam mit Ihren Kommilitoninnen und Kommilitonen aus Sankt Petersburg studieren. So wird Internationalisierung im buchstäblichen Sinne gelebt und die Studierenden haben die Möglichkeit, ihre interkulturellen und fremdsprachlichen Kompetenzen zu trainieren. 

Für die Finanzierung des Auslandssemesters stehen (vorbehaltlich der Mittelzusage) Stipendien des DAAD und des Erasmus+-Programms zur Verfügung.

 

Buddelschiff, Matrjoschka
Mitbringsel aus dem Auslandssemester: Buddelschiff und Matrjoschka

Fotos: pixabay (Shadowrose / 3dman_eu)