Interkulturelle Studien: Russland und Deutschland transregional

Veranstaltungen und Exkursionen

Das schönste Land

Online-Ausstellung, Russland, Eintritt frei

Der jährliche Foto-Wettbewerb "Das schönste Land" ist ein großangelegtes Projekt der Russischen Geographischen Gesellschaft, das der wilden Natur in Russland und der Erziehung zu umweltfreundlichem Verhalten gewidmet ist. 

Das Projekt hat eine große gesellschaftliche Resonanz hervorgerufen und wird jährlich durchgeführt. Die Ausstellungen der Arbeiten der Finalisten und Sieger werden mit Erfolg in der ganzen Welt gezeigt; man kann sie auch auf der Website der Russischen Geographischen Gesellschaft sehen. 

Vor einigen Tagen ist der aktuelle Wettbewerb gestartet. Die besten der besten Arbeiten wählt eine Jury aus, der berühmte Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, bekannte Fotografen und Vertreter aus der Welt der Kunst angehören. An der Bestimmung des Gewinners des Publikumspreises 2020 kann jeder teilnehmen, indem er auf der Website der Gesellschaft für das Foto votiert, des ihm gefallen hat. 

Hier geht es zur Ausstellung. 

 

3D-Tour: Die Weltreise 360°
Goethe-Institut Belarus 

Sprache: Belarussisch
Preis: Kostenfrei

Die Ausstellung Weltreise 360° steht ab sofort als 3D-Tour zur Verfügung.
Hier geht es zur Ausstellung
 
 

Putane - Verwirrt

Russiches Theater 

Sa. 10.04.2021, 19:30 uhr
Friedrich-Ebert-Halle
Alter Postweg 30

21075 Hamburg 

Der berühmte italienische Schauspieler und Regisseur Nino Manfredi war mit der Inszenierung seines Theaterstücks in Russland nur unter einer Bedingung einverstanden – als Regisseur muss Roman WIKTJUK wirken.

Eine rührende Geschichte über die Beziehung eines Dramatikers (Jefim SCHIFRIN) und einer Prostituierten (Jekaterina KARPUSCHINA), deren Berufe, wie sich herausstellt, vieles gemeinsam haben. Eine sanfte und einnehmende Inszenierung mit lustigen und kurzweiligen Dialogen, mit fünf Unfug treibenden Clowns, die das Bühnenstück sozusagen moderieren, und einem glanzvollen Duo von Jefim Schifrin und Jekaterina Karpuschina. 

Autor NINO MANFREDI
Übersetzung aus dem Italienischen TAMARA SKUJ
Inszenierung und musikalische Gestaltung ROMAN WIKTJUK
Szenografie WLADIMIR BOER
Kostüme WLADIMIR BUCHINNIK
Plastik LEONID LEJKIN
Regieassistentin GALINA MUTSCHIEWA